Bart Ebben setzt bei einer neuen Marketingkampagne auf Nachhaltigkeit

Kategorien: Allgemein
datum:12-02-2019

Als modernes Demontageunternehmen steuert Bart Ebben-Spezialist Citroën Peugeot die Kreislaufwirtschaft an. Wir stehen dann auch für die Sustainable Developments in der Automobilindustrie, erkennen aber auch, dass zum Beispiel ein Elektroauto eine langfristige Zahlungsziellösung ist für die nachhaltige Industrie.

Wir sind der Meinung, dass der Blick auf bestehende Autos und Autoteile kurzfristig ein viel stärkeres Signal ist. Das Zerlegen und Wiederverwenden von Teilen ist die nachhaltigste kurzfristige Lösung, um den Fingerabdruck zu reduzieren, den die Industrie versagt.

Umweltfreundliches Fahren mit gebrauchten Teilen

Mit gebrauchten Autoersatzteile nachhaltiger fahrenUnsere neue Marketingkampagne konzentriert sich daher auf umweltfreundliches Fahren mit gebrauchten Teilen. "Wir hoffen, dass immer mehr Verbraucher erkennen werden, dass eine gut eingesetzte Komponente nicht nur billiger ist als eine neue Komponente, sondern auch eine viel nachhaltigere Lösung", sagt Direktor Bart Ebben von der gleichnamigen Teile- und Demontagefirma. "Unsere Marketingkampagne ist daher nicht nur zur Förderung unseres Unternehmens, sondern auch ein erster Schritt, um eine Diskussion über die neuen versus gebrauchten Teile anzuregen."

Angebot mit gebrauchten Autoersatzteilen in Frankreich pflicht

In Frankreich ist die Werkstatt seit mehreren Jahren verpflichtet, dem Kunden neben einem Angebot für Reparaturen mit Neuteilen ein Angebot mit gebrauchten Autoersatzteilen zu unterbreiten. "Um ehrlich zu sein, sind wir ein bisschen überrascht, warum dies in den Niederlanden und Deutschland noch nicht geschehen ist", sagt Ebben. "Wenn wir die Klimaziele wirklich ernst meinen, gibt es hier viel zu gewinnen."

Die Kampagne "Mit gebrauchten Ersatzteile nachhaltiger fahren" wird sowohl online als auch offline ausgerollt, einschließlich einer 108 m² großen Werbung entlang der Autobahn A73 zwischen Nimwegen und Venlo, und wird mit der Inbetriebnahme einer neuen Flüssigkeitsablaufinstallation in der Demontagefirma zusammenfallen. Mit dieser neuen Anlage können effizientere und nachhaltigere Flüssigkeiten aus dem Abbau von Autos entfernt werden. Diese Flüssigkeiten werden von Auto Recycling Nederland (ARN) gelagert und zu wiederverwendbaren Produkten verarbeitet. Auf diese Weise geht bei der Demontage kein Tropfen verloren.